Erzbischöfliche St.-Anna-Schule

¡Bienvenidos Camila y Fernando!

Spanisch-Fachschaft begrüßt Gastschüler:in aus El Salvador

Nach einer aufregenden Anreise heißen wir Camila und Fernando herzlich willkommen an Sankt-Anna! Die zentralamerikanischen Zehntklässler gehen auf die Deutsche Schule San Salvador und besuchen in den kommenden zwei Monaten den Unterricht ihrer Gastgeschwister, bei denen sie auch untergebracht sind. 
Wir freuen uns auf den sprachlichen, kulturellen wie auch persönlichen Austausch an dem nicht nur unsere Gäste, sondern unsere gesamte Schulgemeinde wachsen kann!

Weiterlesen…

Mitarbeiter/innen im Catering gesucht

Netten Menschen Mittagessen servieren

Unser Catering-Unternehmen Stiller Catering, das seit vielen Jahren sehr gutes Mittagessen für unsere Schülerinnen und Schüler sowie die Mitarbeitenden zubereitet, sucht ab Mail 2022 Mitarbeiter/innen für die Mensa der St.-Anna-Schule auf Minijob-Basis. Bewerbungen und weitere Informationen bitte an info@stiller-catering.de oder telefonsich über 0172-3971890. Bitte weitersagen!  

Weiterlesen…

St-Anna-Connect -

auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg

Schule trifft Berufswelt – diese Verbindung hat einen Namen: St-Anna-Connect. Die schulinterne Berufswahlmesse war auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg. Das zeigt sich schon daran, dass die Zahl der teilnehmenden Unternehmen und Privatleuten, die aus ihrem Berufsleben erzählen, von 18 im letzten Jahr auf 30 in diesem Jahr gestiegen ist. So ergab sich eine tolle Mischung aus „alten Bekannten“ wie der Barmenia als langjährigem Kooperationspartner unserer Schule und neuen Gesichtern, wie KNIPEX oder auch unseren Refrendaren und Referendarinnen, die über ihre Lehrerausbildung sprachen.

Weiterlesen…

Die Wüste zum Blühen bringen 

Projekt „Wüstenwege“ des Kath. Religionskurs (8d) 

Nachdem es einige Wochen Vorlauf und durch Corona bedingte Ausfälle gab, konnte am 1. April das Projekt „Wüstenwege“ zur Umgestaltung des Pflanz-Troges vor der Kapelle starten. Im Vorfeld hatte sich die Gruppe mit dem Gedanken und der Symbolik der Wüste befasst und dabei auch biblische Bezüge angesehen. Nun folgte der praktische Teil: Unter der fachlichen Anleitung von Frau Mencke sowie zwei Mitarbeiterinnen ging es ordentlich zur Sache. Ein Interview schildert die Erfahrungen beim Gärtnern.

Weiterlesen…

Pandemie heißt nicht, dass man nicht erfolgreich sein kann! 

St.-Anna-Preisträgerinnen und -Preisträger in verschiedenen Wettbewerben

Obwohl die Inzidenzen hoch wie nie sind, ist doch immer mehr zu spüren, dass unserer Schule auf dem Weg zurück zu einem normalen Zusammensein ist. Und so ist es wieder möglich, in Klassen zusammen zu lernen, in Gruppen zusammen zu arbeiten oder eben auch einfach wieder sich zusammen in Interessengruppen mit den Besten aus anderen Schulen landes-, bundes- oder sogar europaweit zu messen. Endlich wieder können wir besonders stolz auf unsere Schülerinnen und Schüler sein, die sich in einigen Wettbewerben wieder in Höchstform präsentierten uind zeigten, was man mit Freude, Spaß und natürlich Interesse am Fach selber zu leisten im Stande ist.

Weiterlesen…

Tage religiöser Orientierung in Altenberg

Kurz vorm Endspurt findet die Q2 auf einer gemeinsamen Fahrt noch einmal zusammen

Früher Morgen, warme Sonnenstrahlen, absolute Ruhe im kleinen Odenthal. In einem tief gelegenen Örtchen lässt sich inmitten einer Landschaft von Wäldern und Wiesen ein gotischer Dom erkennen. Es handelt sich um den Altenberger Dom. Um ihn herum Rundwege und neben ihm das Haus Altenberg. Nur wenige Spaziergänger sind bei ihrem morgendlichen Rundgang zu beobachten. Ein rein idyllisches Bild. Noch kann keiner der Spaziergänger ahnen, welche Ankunft sie an diesem Montagmorgen erwartet. Erst als drei Reisebusse hintereinander in den Ort einfahren, scheint der Morgen anders. Man fragt sich, wer da wohl in den Bussen sitzt. Eine geistliche Reisegruppe etwa? Eine Kirchengruppe? Doch aus den Bussen heraus strömen plötzlich gleichzeitig ganze 135 Jugendliche mit ihren Begleiter*innen. Das Ende der ruhevollen Idylle.

Weiterlesen…

Erfolg als Wirtschaftsjournalist

oder: Wie es Duc Anh mit einem Artikel über Ampeltaster in die FAZ geschafft hat

Haben Sie schon einmal drüber nachgedacht, woher wohl die Ampeltaster kommen? Und wer hier die Produktentwicklung voranbringt? Und kennen Sie jemanden, der schon einmal einen redaktionellen Beitrag zur Qualitätszeitung FAZ erstellt hat? Beides wurde jetzt von Duc Nhat Anh Nguyen, Q1, äußerst erfolgreich verknüpft.

Weiterlesen…

Drei Schülerinnen der St.-Anna-Schule Wuppertal erreichen Bundesfinale im Präsentationswettbewerb „Jugend präsentiert“

Die besten naturwissenschaftlich-mathematischen Präsentationen

Wuppertal, 19. März 2022:  Mit ihren Präsentationen bewiesen Yujin Song, Amilia Danuser-Williams und Anna Kiefer aus den Jahrgangsstufen 9 und EF ihr Präsentationskönnen beim Länderfinale von „Jugend präsentiert“ und qualifizierten sich damit für das Bundesfinale. Der Präsentationswettbewerb kürt jährlich bundesweit die besten naturwissenschaftlich-mathematischen Präsentationen. Zudem gewinnen sie die Teilnahme an der Präsentationsakademie, einem intensiven Präsentationstraining mit professionellen Rhetoriktrainerinnen und -trainern der Forschungsstelle Präsentationskompetenz der Universität Tübingen.

Weiterlesen…

Spiel, Satz und Sieg

Zweimal Vizemeister, einmal Stadtmeister bei den Tennis-Stadtmeisterschaften

Mit gleich drei Mannschaften ging die St.-Anna-Schule in diesem Jahr in unterschiedlichen Wettkampfklassen bei den Tennis-Stadtmeisterschaften an den Start. Alle drei Mannschaften haben in dieser Zusammensetzung in diesem Jahr das erste Mal zusammengespielt und waren am Ende dabei sehr erfolgreich. So verpassten die Mädchen nur knapp den Sieg und mussten sich dem Carl-Fuhlrott-Gymnasium Wuppertal (CFG) geschlagen geben.

Weiterlesen…

Félicitations!

Schüler und Schülerinnen erhalten in feierlichem Rahmen ihre DELF-Diplome

Es ist vollbracht – nach einer langen Zeit des Wartens, bedingt durch die Pandemie und die damit einhergehenden Verschiebungen der Prüfungen, konnten nun die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangstufen 9-Q2 endlich ihre DELF-Diplome des Prüfungsjahrgangs 20/21 in den Händen halten.

Die Bedingungen, unter denen dieser Prüfungsjahrgang das Diplom ablegen musste, schienen nun für einen Moment Vergangenheit zu sein, standen jetzt vielmehr das Diplom und die erreichte Punktzahl im Mittelpunkt. Anlass genug, dies in einem festlichen Rahmen ausreichend zu würdigen.

Weiterlesen…

Himmel trifft Erde - eine digitale Vernissage

Präsentation von Projektarbeiten im Online-Format

Himmel trifft Erde - unter diesem Titel haben Schülerinnen und Schüler des Wahlpflichtbereichs II, die das Fach Kunst, Musik und Literatur gewählt haben, Projektarbeiten zum Thema „ Umgang mit Krankheit und Verlust“ in Anlehnung an den Roman „ Das Schicksal ist ein mieser Verräter“ von John Green erstellt. Wir haben diese Werke in einem digitalen Format als Vernissage zusammengefasst - genießen Sie die Ergebnisse des Projekts!

Hier geht es zur Online-Vernissage.

Anna hilft Anna – die Nachhilfebörse

Ein Baustein zur Aufarbeitung der Defizite aus dem Distanzunterricht

Nicht nur die Ergebnisse der Klassenarbeiten und Klausuren des ersten Halbjahres zeigen, dass sich - infolge der langen Zeit des pandemiebedingten Distanzunterrichts - eine erhebliche Anzahl an Schülerinnen und Schülern gerade in den Kernfächern Deutsch, Fremdsprachen und Mathematik Defizite aufgebaut haben. Unter dem Stichwort „Aufholen nach Corona“ hat die Bundesregierung nun Gelder bereitgestellt, damit die Lernenden diese Defizite aufholen können.

Weiterlesen…

Keine Chance für Fake-News

Medienprofis erklären, wie man gefälschte Nachrichten clever entlarvt

Bei der Flut an Informationen ist es manchmal schwer zu entscheiden, was richtig ist oder falsch. Sogenannte „Fake-News“ haben es sich zum Ziel gesetzt, falsche Informationen zu streuen, um Menschen gezielt in die Irre zu leiten. Oftmals haben die Verursacher solcher Nachrichten nicht nur das Ziel, ihre Leserschaft für einen kurzen Moment zu provozieren, sondern versuchen sogar, Macht auszuüben und Verwirrung zu stiften.

Weiterlesen…

DELF en 2022 – retour à la normalité   

Schüler und Schülerinnen der St.-Anna-Schule legen ihre schriftliche und mündliche DELF-Prüfung ab

Nachdem im vergangenen Jahr alle DELF-Prüfungen aufgrund der Pandemie und der Schulschließungen auf den Sommer verschoben wurden und, anders als gewöhnlich, auch die mündlichen DELF-Prüfungen in der St.-Anna stattfanden, konnte dieses Jahr endlich wieder ein Stück Normalität zurückkehren und es hieß wieder: Ende Januar, Anfang Februar ist DELF-Zeit.

Weiterlesen…

Spendenaktion an der St.-Anna-Schule:

Schullandheim Urft freut sich über 3520 €

Fragt man bei heutigen oder ehemaligen St.-Anna-SchülerInnen, im Kollegium, bei Mitarbeitern oder im Umfeld nach, kennen erstaunlich viele das Schullandheim Urft, entweder als Besucher meist aus der Grundschulzeit oder auch von Erzählungen ihrer Eltern, die Schulfahrten oder Ferienfreizeiten dorthin geführt haben. Generationen Wuppertaler Schulkinder, Kommunion-, Messdiener- und Caritasgruppen nutzten das Schullandheim seit 1967 zu allen Jahreszeiten; vorsichtigen Schätzungen zufolge dürften inzwischen über 70.000 junge Wuppertaler Urft kennengelernt haben. Die Betroffenheit war also groß, als man von den Schäden durch die Flutkatastrophe im letzten Sommer hörte und die Bilder von den Zerstörungen im gesamten Erdgeschoss des Gebäudes und in den Grünanlagen sah.

Weiterlesen…

digital-2021_randlos_png.png MINT-EC-SCHULE_Logo_Mitglied.jpg fairtradeschool.jpg medienscouts.jpg Schulabteilung.jpg jp_wortbildmarke_72dpi_400x220px.jpg
Impressum | Datenschutz
St.-Anna-Schule Wuppertal • Erzbischöfliches Gymnasium für Jungen und Mädchen
Dorotheenstraße 11-19 • 42105 Wuppertal • Tel. 0202-429650 • Fax 0202-4296518 • E-Mail info@st-anna.de
copyright © 2021 St.-Anna-Schule Wuppertal • phpwcms Content Management System